Archiv für die Kategorie ‘Bücher

Biep Biep… Wir haben ein Problem…

(veröffentlicht auf: https://www.raumfahrer.net/news/raumfahrt/06122017083245.shtml am 06.12.2017)

… Storys aus der Raumfahrt. Das neuste „Jackentaschen-to-go-Buch“ von Eugen Reichl, erschienen im Eulenspiegel Verlag Berlin.

Zunächst glaubte ich, mich verguckt zu haben. Ein Reichl-Büchlein aus dem Eulenspiegel Verlag (!). Ein Verlag, den man weniger mit der Raumfahrttechnik und Geschichte, als mehr mit beißender Satire in Zusammenhang bringt. Geht das überhaupt? Aber natürlich!

Denn die Raumfahrt wird von Menschen gemacht und betrieben. Der Mensch ist eben nicht unfehlbar. Manch einer glaubt es. Es stimmt aber nicht. In unserer technikgläubigen Welt wird oft der Eindruck vermittelt, dass mit der richtigen Technologie und der richtigen Software alles perfekt funktionieren wird. Tut es aber nicht! Weil eben der Mensch immer noch derjenige ist, der abschließend seine Hände mit im Spiel hat. Und das ist gut so.
Den Rest des Beitrags lesen »

Advertisements

Veröffentlicht Dezember 6, 2017 von freundederraumfahrt in Anderes, Bücher, Raumfahrtgeschichte

SPACE 2018 – Ein Buch und eine Geschenkidee…

(veröffentlicht auf: https://www.raumfahrer.net/news/raumfahrt/27112017233010.shtml am 27.11.2017)

Es sind noch rund vier Wochen bis Weihnachten. Die Zeit ist also reif, über mögliche Weihnachtsgeschenke nachzudenken. Skurrile Geschenkideen wie zum Beispiel ein original Sojus-Raumanzug. Ein Teil einer geflogenen Verdichter-Schaufel eines Sojus-Triebwerkes oder der zertifizierte Abrieb eines Falcon-9-Landebeines sind nicht einfach zu realisieren.

Einfacher ist es mit einem der typischen Klassiker: Ein gutes Buch oder ein guter Film auf DVD oder Blu-ray. Und zu ersterem glauben wir eine Empfehlung geben zu können:

„SPACE 2018 – Das aktuelle Raumfahrtjahr mit Chronik 2017“
Den Rest des Beitrags lesen »

Veröffentlicht November 27, 2017 von freundederraumfahrt in Anderes, Bücher, Raumfahrtgeschichte

G. Kowalski über „Gagarin – Er könnte noch leben“

(veröffentlicht auf: http://www.raumfahrer.net/news/raumfahrt/29032016225457.shtml am 29.03.2016)

Zum Unfalltod Gagarins, der sich am 27. März zum 48. Mal jährte, gibt es neue Erkenntnisse. Dargelegt sind diese im Buch „Gagarin – Er könnte noch leben“ von Oberst a.D. Nikolai K. Sergejew. Der Herausgeber und Übersetzer Gerhard Kowalski gab Raumfahrer.net am Rande der Leipziger Buchmesse 2016 ein Interview.

Raumfahrer.net (RN): Herr Kowalski, das vorliegende Buch gibt an, das Rätsel um den Absturz von Gagarins MiG endgültig gelöst zu haben. Ist das Rätsel endgültig gelöst?

Gerhard Kowalski: Nein, das stimmt nicht ganz. Das ist eine Fehlinterpretation des Buches. Das Rätsel ist noch nicht gelöst. Wir sind aber auf dem Weg zu seiner Lösung einen ganzen Schritt weiter gekommen. So ist völlig überraschend für mich herausgekommen, dass Gagarin an dem Tag, an dem er abgestürzt ist, keinen Kontrollflug mit der MiG-15 UTI (Anmerkung: Schulflugzeug, Doppelsitzer) mehr machen sollte. Es sollte gleich mit einer MiG-17 allein fliegen. Er hat dann aber trotzdem einen Kontrollflug gemacht, weil Nikolai Kamanin, also der Kosmonautenchef, es angewiesen hat.
Den Rest des Beitrags lesen »

Veröffentlicht März 29, 2016 von freundederraumfahrt in Bücher, Interviews, Raumfahrtgeschichte

„Der unbekannte Gagarin“ – Die letzten Geheimnisse von Juri Gagarin

(von Andreas Weise, veröffentlicht in RaumfahrtConcret 87 2/2015, Seite 16)

Kurz nachdem Gerhard Kowalski, Journalist und Gagarin-Experte sein zweites Buch über den ersten Menschen im Weltraum im April 2011 veröffentlicht hatte, wurde es von der Aktualität eingeholt. Kurz nach dem 50sten Flugjubiläum Gagarins wurde in Moskau die Veröffentlichung von 200 neuen Geheimdokumenten zum Flug Gagarins bekannt gegeben.
Kowalski ist dieser Ankündigung natürlich sofort nachgegangen.
Jetzt liegt sein Ergebnis vor: Das dritte, und wie der Autor im Untertitel meint, finale Buch zum ersten Kosmonauten der Welt.
Den Rest des Beitrags lesen »

Veröffentlicht April 30, 2015 von freundederraumfahrt in Bücher, Kolumnen, Raumfahrtgeschichte

Von der Buchmesse Leipzig: Alle guten Dinge sind Drei

Gerhard Kowalski legt sein neues Buch „Der unbekannte Gagarin“ über den ersten Kosmonauten der Welt vor.

Veröffentlicht auf: http://www.raumfahrer.net/news/raumfahrt/11042015082842.shtml

Wer kennt sie nicht, die tragische Geschichte vom Wettlauf zwischen Hase und Igel, aufgeschrieben durch die Gebrüder Grimm. Immer wenn man glaubt, man habe sein Ziel erreicht, da ist schon wieder alles anders. Besonders schmerzhaft muss das sein, wenn es sich dabei um ein selbst gestecktes Ziel handelt, einen Themenkomplex allumfassend abzuschließen.
Genauso muss sich der Journalist, Autor und Gagarin-Experte Gerhard Kowalski gefühlt haben, als sein zweites Buch „Heute 6:07 UT“ erschien. Die Veröffentlichung erfolgte rechtzeitig zum 50. Jahrestag des ersten bemannten Kosmosfluges im April 2011. Alles Bekannte und Wissenswerte, was Kowalski bis zu diesem Zeitpunkt über den ersten Menschen im Weltraum recherchiert hatte, war dort zusammengetragen. Soweit so gut. Den Rest des Beitrags lesen »

Veröffentlicht April 11, 2015 von freundederraumfahrt in Bücher, Kolumnen, Raumfahrtgeschichte

DAS Gagarin-Buch … zum 50. Jahrestag des Fluges

“Heute 6:07 UT” – erscheinen im Projekte-Verlag Halle (Saale)
die Buchkritik von Andreas Weise,
(veröffentlicht unter freunde-der-raumfahrt.de und in gerhardkowalski.com unter Rezensionen und Meinungen)

Ich vertrete ja die Meinung, dass es möglich ist, durch intensives Zusammen- und Abschreiben aus den verschiedensten Quellen im Internet, gewürzt mit etwas eigenem Statement, ein so genanntes „Sachbuch“ zum Thema bemannte Raumfahrt schnell zusammen zu schreiben ohne das man jemals überhaupt eine Rakete gesehen hat, einen Kosmonauten/Astronauten gesprochen hat oder sonst wie irgendwelche Ahnung von der Materie besitzt.

In so manchem „Fachartikel“ zum Gagarinjubiläum merkte man schnell, ob es sich um Fastfoot-Journalismus handelte, oder ob der Autor auch wirklich wusste, worüber er da gerade schrieb. Den Rest des Beitrags lesen »

Veröffentlicht April 1, 2011 von freundederraumfahrt in Bücher, Kolumnen