Archiv für die Kategorie ‘Anderes

An Stelle eines Nachrufs

(veröffentlicht auf: https://www.raumfahrer.net/news/raumfahrt/07102019215344.shtml am 07.10.2019)

Es ist nun schon einige Tage her, dass die Nachricht kam: Sigmund Jähn ist tot. Unfassbar! Es kam so plötzlich und unerwartet für manche. Ich persönlich brauchte erst einige Tage, um zu realisieren, was das bedeutet. Der große kleine Mann, der nie im Vordergrund stehen wollte, der Vater und Großvater aller deutschen Raumfahrer (Zitat Astronaut Reinhold Ewald) ist nicht mehr.

Einen Nachruf zu schreiben habe ich versucht, konnte es aber nicht. Wo soll man anfangen? Was soll man berichten? In den letzten Wochen wurde breit in den Medien über ihn berichtet. Viel mehr als jemals zuvor. Und das deutschlandweit! Eine Aufmerksamkeit, die er nie zuvor erfahren hat.

Wovon soll man erzählen? Jähn hat viele bemerkenswerte Lebensetappen gehabt.
Er stammt aus einfachen Verhältnissen, lernt Buchdrucker. Fliegen will er. Dafür geht er zu den Luftstreitkräften der DDR. Er tut das auch in der Überzeugung, seinem Land, dieser DDR, einen Dienst zu tun. Als junger Flugzeugführer muss er sich bei einem Tiefflug aus seiner Maschine katapultieren. Eine sehr gefährliche, lebensgefährliche Situation. Später wird er selber Flugunfälle, besondere Vorkommnisse, untersuchen. Dann die Auswahl als Kosmonautenkandidat. Unzählige Male ist dieser Werdegang geschildert worden. Er selber meint dazu, dass er nur Glück gehabt habe.
Den Rest des Beitrags lesen »

Veröffentlicht Oktober 7, 2019 von freundederraumfahrt in Anderes

PTScientists: Ikarus oder Phönix?

(veröffentlicht auf: https://www.raumfahrer.net/news/raumfahrt/24082019070808.shtml am 24.08.2019)

Gedanken – 50 Tage nach der Insolvenzanmeldung

Dem Berliner Start-Up-Unternehmen PTScientists geht es, wenn man die wenigen Nachrichten in der Presse verfolgt, nicht besonders gut. Eigentlich wollte das Unternehmen einen, seit langen Jahren immer wieder verschobenen, Start einer Mondlandesonde inklusive Rover durchführen. Allerdings meldete die Firma im letzten Monat, genauer am 5. Juli 2019, Insolvenz an.

Für die Raumfahrtfan-Gemeinde, die Politik und die Raumfahrtbranche begleitende Presse war PTScientists immer ein Aushängeschild, ein Leuchtturm. Da gab es eine Firma, die will zum Mond, man krempelt sich die Ärmel hoch und macht es. „Hell Yeah, It’s Rocket Science!“ Was für eine Dynamik! Und jeder wollte mit auf das Gruppenbild. Und diese gab es zu Hauf. Nach dem für die Öffentlichkeit völlig überraschenden Insolvenzantrag wurde es schlagartig still. Es gab einige wenige Artikel in der Presse, ausgeschlachtet wurde das Thema nicht. Ganz im Gegenteil konnte man den Eindruck bekommen, PTScientists sei auf Tauchstation im Schweigemodus verschwunden.
Den Rest des Beitrags lesen »

Veröffentlicht August 24, 2019 von freundederraumfahrt in Anderes, Information, Kolumnen, Technik und Projekte

Nachlese: Raumfahrttage Morgenröthe-Rautenkranz 2019

(veröffentlicht auf: https://www.raumfahrer.net/news/raumfahrt/15062019063439.shtml am 15.06.2019)

Was haben die Deutsche Raumfahrtausstellung in Morgenröthe-Rautenkranz und die Kunstschule Bauhaus gemeinsam?

Beide beschränken sich auf das Wesentliche. Doch während Bauhausgründer Walter Gropius diese Konzeptrichtung bereits vor 100 Jahren umsetzte, ist die Deutsche Raumfahrtausstellung jetzt an diesem Punkt angekommen. Und das ist sehr erfrischend.

Am Sonntag, dem 19. Mai 2019 gingen in Morgenröthe-Rautenkranz die Raumfahrttage 2019 zu Ende. Wer Stammgast bei dieser Veranstaltung ist, musste unweigerlich feststellen, dass alles etwas kleiner und kompakter daher kam. Kein gigantisches Zelt war neben dem Hauptgebäude aufgebaut. Kein Gedränge am Wurst- und Getränkestand. Kein Kampf um Sitzplätze.

Die Veranstaltung fand im Gebäude statt und war durch die Anzahl der Stühle beschränkt. Man hatte außerdem im Vorfeld nicht groß Werbung gemacht. Die Folge war eine übersichtliche Anzahl an Teilnehmern. Diese waren dann auch fast ausschließlich das Fachpublikum, das man sich für eine derartige Veranstaltung wünschen mag. Für die Teilnehmer auf und vor der Bühne erschien das als angenehm.
Den Rest des Beitrags lesen »

Veröffentlicht Juni 15, 2019 von freundederraumfahrt in Anderes, Reise- und Ereignisberichte

Meridian 2019 – Raumfahrtpreis in der Bewährungsphase

(veröffentlicht auf: https://www.raumfahrer.net/news/raumfahrt/25042019161313.shtml am 25.04.2019)

Im Jahr 2019 soll der junge Raumfahrtpreis „Silberner Meridian“ zum zweiten Mal vergeben werden – und erstmals nach einem öffentlichen Aufruf für Vorschläge zur Nominierung für die Preisverleihung 2019.

Es läuft gut. So zu mindestens kann man es interpretieren, wenn man sich mit den Organisatoren des Raumfahrtpreises „Silberner Meridian“ unterhält. Es gibt weitere neue Mitglieder und Sponsoren in der Initiative. Somit ist die Finanzierung gesichert. Geht man davon aus, das jedes Mitglied der Initiative mindestens einen Vorschlag für den Preisträger 2019 einbringt, steht einer entsprechenden Auswahl und einer großen Preisverleihung dieses Jahr nichts mehr im Wege. So weit, so gut.
Den Rest des Beitrags lesen »

Veröffentlicht April 25, 2019 von freundederraumfahrt in Anderes

Weihnachten 2018 steht vor der Tür.

(veröffentlicht auf: https://www.raumfahrer.net/news/raumfahrt/05122018092854.shtml am 05.12.2018)

Es ist schon fast eine gute Tradition, sich an dieser Stelle Gedanken über das bevorstehende Weihnachtsfest zu machen. Wie jedes Jahr steht die Problematik: Was schenke ich bloß? Hier sind sieben ernst gemeinte Empfehlungen…

Das unbestrittene Idealgeschenk ist (nach meiner Meinung)… immer noch ein gutes Buch. Es ist leicht zu handhaben. Manchmal ist es krisenfest und wertbeständig. Man kann es fast überall mitnehmen. Es braucht keine Batterien. Man muss es nicht ständig nachladen. Und es fördert die Phantasie und das selbständige Lesen.

Aber nun im Ernst: Hier sind einige Geschenkempfehlungen.
Das folgende soll keine Aneinanderreihung von Buchrezensionen sein. Die abschließende Bewertung muss der Leser schon selber treffen. Vielmehr sind es Vorschläge, wohin man im Buchladen seines Vertrauens hier und da das Auge einmal richten könnte.

Ich hoffe, für jede Altersklasse ist etwas dabei. Anzumerken ist noch: Alle Buchtitel sind Zufallsfunde. Da ich oft im Berliner Regionalverkehr unterwegs bin, führt mich mein Weg manchmal in Buchläden am Wegesrand. Und da findet man so allerlei.
Den Rest des Beitrags lesen »

Veröffentlicht Dezember 5, 2018 von freundederraumfahrt in Anderes, Bücher, Information, Raumfahrtgeschichte

Nachgefragt: Wie geht es eigentlich Olaf P. ?

(veröffentlicht auf: https://www.raumfahrer.net/news/raumfahrt/28112018080541.shtml am 28.11.2018)

Die Antwort ist kurz und knapp: Gut!

Olaf Przybilski ist vielen Raumfahrtbegeisterten noch als engagierter Hochschullehrer mit Hang zu ausgesprochener Praxisnähe und als begnadeter Vortragsredner bekannt. Man erinnert sich an seine Auftritte in Morgenröthe-Rautenkranz, Feucht, Berlin und anderswo.

Przybilski traf sich mit Raumfahrer.net (RN) am Rande des Raumfahrthistorischen Kolloquiums 2018 in der Archenholdsternwarte Berlin-Treptow. Hier gehörte er zu den verantwortlichen Organisatoren der Veranstaltung.

Nachdem er in der ihm bekannten dynamischen Art und Weise einen Vortrag über „40 Jahre ARIANE und der 110. Geburtstag von Karl Heinz Bringer“ gehalten hatte, plauderte er mit RN fast eine Stunde unbeschwert über seinen Abschied von der TU-Dresden, über den Gang durch die Instanzen, über Fehler und menschliche Enttäuschungen.

Die Zukunft sieht er positiv. Der Raumfahrt wird er auf alle Fälle als brillanter Vortragsredner erhalten bleiben. Man darf gespannt sein und sich außerdem hier und da auf einen interessanten, mitreißenden Vortrag freuen.

Mit Olaf Przybilski sprachen Thomas Weyrauch und Andreas Weise für RN am 24. November 2018 in Berlin.

Veröffentlicht November 28, 2018 von freundederraumfahrt in Anderes, Information, Interview

Raumfahrer Net e.V. – In eigener Sache

(Veröffentlicht auf: https://www.raumfahrer.net/news/raumfahrt/18092018094721.shtml am 18.09.2018)

Am 15. September 2018 fand eine turnusmäßige Mitgliederversammlung des Raumfahrer Net e.V. in Frankfurt am Main statt.

Wenn man im Forum Raumcon oder auf unseren Portalseiten unterwegs ist, vergisst man oft, dass sich hinter diesem kostenlosen Angebot eine Maschinerie verbirgt, die die ganze Struktur am Laufen hält. Träger ist der eingetragene Verein Raumfahrer Net. Dieser betreibt die Infrastruktur des Forums und die Portalseiten inklusive ihrer erforderlichen Datenbanken.
Den Rest des Beitrags lesen »

Veröffentlicht September 18, 2018 von freundederraumfahrt in Anderes, Information

Zum Jahrestag des 1. bemannten deutschen Raumflugs

(veröffentlicht auf: https://www.raumfahrer.net/news/raumfahrt/10092018154012.shtml am 10.09.2018)

Zum 40. Jahrestag des Beginns der bemannten Weltraumfahrt in Deutschland 1978-2018: Ein Rückblick auf die Aktivitäten zum Jubiläum und einige Quergedanken dazu…

Wenn ich an Sigmund Jähn denke, bekenne ich offen: Ich verehre diesen Mann. Ganz früher hätte ich gesagt: Ich bin ein Fan von ihm. Aber das trifft heute nicht mehr den Kern. Dieser Mann ist ein Stück meiner Jugend. Er ist personifizierte Geschichte, mindestens für mich. Er ist ein Vorbild, damals und heute.

Nun sitze ich an meinem Schreibtisch und grübele, was ich als Nachlese zu seinem 40. Flugjubiläum schreiben soll. Viele Zeitungen haben sich im Vorfeld zu diesem Ereignis mit Jähn befasst. Soll ich meinen Beitrag bei Raumfahrer Net zu seinem 80. Geburtstag hervor holen und einfach noch mal „neu aufwärmen“? Da ist aus meiner Sicht fast alles gesagt. Wird das Sigmund Jähn gerecht? Geht es eigentlich nur um ihn? Oder ist das vielleicht am Thema vorbei? Wie heißt das Thema überhaupt? Sollte man das Ganze nicht einmal aus einer anderen Perspektive betrachten?

Nein, ich werde keine erneute Abhandlung über seinen Weltraumflug und sein Leben schreiben. Das haben andere schon zur Genüge getan und bestimmt auch besser als ich es je könnte. Ich werde versuchen, einige Randgedanken zu Papier zu bringen, die sonst nicht so viel Beachtung finden. Auf geht’s!
Den Rest des Beitrags lesen »

Veröffentlicht September 10, 2018 von freundederraumfahrt in Anderes

And the Winner is … Ein deutscher Raumfahrtpreis!

(veröffentlicht auf: https://www.raumfahrer.net/news/raumfahrt/17082018123149.shtml am 17.08.2018)

Was? Warum? Von wem? Für wen? Raumfahrer.net sprach mit einem der Initiatoren des Raumfahrtpreises „Silberner Meridian“, der dieses Jahr zum ersten Mal vergeben wird.

Raumfahrer.net (RN): Sehr geehrter Herr Drexler, lieber Andreas, wir kennen uns schon etwas länger, daher bleiben wir auch hier beim DU?

Andreas Drexler (AD): Natürlich.

RN: Kurz zu Deiner Person: Du bist Jahrgang 1950 und Ingenieur. Des Weiteren bist Du im Vorstand des VFR (Verein zur Förderung der Raumfahrt) ehrenamtlich tätig.

AD: Ja, ich gehöre dem VFR e.V. seit 26 Jahren an und vertrete als Beisitzer unseren Verein in der Hauptstadt.

RN: Wenn man nach dem DEUTSCHEN RAUMFAHRTPREIS bei Google fragt, fällt man sofort auf die Seite vom Medienpreis Luft und Raumfahrt. Da werden junge Nachwuchsjournalisten ausgezeichnet, die sich um die Berichterstattung der deutschen Raumfahrt verdient gemacht haben. Auszeichner ist die Industrie.

Dann gibt es noch einige Preise von verschieden Vereinen und Gesellschaften, die auch mehr oder weniger mit Raumfahrt zu tun haben. Beispielhaft wäre hier die DGLR (Deutsche Gesellschaft für Luft und Raumfahrt) genannt.
Wieso brauchen wir denn noch einen Preis?
Den Rest des Beitrags lesen »

Veröffentlicht August 17, 2018 von freundederraumfahrt in Anderes, Interviews

Weiter so (?) … Zum Stand der Dinge …

(veröffentlicht auf: https://www.raumfahrer.net/news/raumfahrt/15052018170228.shtml am 15.05.2018)

In Lindau am Bodensee trafen sich in der letzten Woche etwa zwanzig Forum-Aktivisten zu einer Diskussion über den aktuellen Umgang und die Kultur im Forum Raumcon. Unter den Teilnehmern waren mehrere Moderatoren, außerdem Portalredakteure von Raumfahrer.net.

Ausgangspunkt der Diskussion bildete die Forum-Umfrage „raumfahrer.net 2018 – eine Umfrage zum Stand der Dinge“. Aber nicht nur die Reflexion von „innen“ war Thema. Auch die Wahrnehmung von „außen“ wurde diskutiert. Vieles machte dabei sehr nachdenklich.

Zugegeben: Die Kultur im Internet, wenn es sie überhaupt gibt, ist rauer und ruppiger geworden. Viele glauben, durch ihre anonyme Erscheinung im Netz, Sachen schreiben zu können, die man sich von Angesicht zu Angesicht niemals sagen würde. Auch wir spüren die Tendenzen zu Flamewars, Thread-Hijacking und Trolling. Meinungs- und Wissensaustausch mutiert da manchmal gar zur „Glaubensfrage“ und überzogener Selbstdarstellung. Und das gilt nicht nur für X-ige Themen.
Den Rest des Beitrags lesen »

Veröffentlicht Mai 15, 2018 von freundederraumfahrt in Anderes, Kolumnen